Herausnehmbare Teilprothesen für 1 - 13 fehlende Zähne

Teilprothesen

Fehlen einzelne oder mehrere Zähne in einem Kiefer, können diese mit einer Teilprothese ersetzt werden. Die Bestandteile sind: die Ersatzzähne aus Kunststoff oder Keramik, die Basis aus zahnfarbenem Kunststoff und Stahl sowie die Verankerungselemente, mit denen die Prothese an den natürlichen Zähnen befestigt ist.

Teleskopprothesen

Diese hochwertigen Teilprothesen bieten einen optimalen Halt und ästhetischen Komfort durch die Doppelkronentechnik, welche ohne störende Halte- und Verankerungselemente auskommt.

Geschiebe- oder Stegprothesen

Geschiebe und Stege sind 2-teilige Verbindungselemente. Die Restzähne werden überkront. Durch eine Verbindung, die durch Matrize (in der Prothese) und Patrize (an den Kronen) funktioniert, wird ein stabiler Halt erreicht.

Modellgussprothesen

Die einfachste und preiswerteste Variante ist die mit gegossenen Klammern an den Restzähnen befestigte Modellgussprothese. Das Risiko liegt bei ungünstiger Anordnung der Pfeiler darin, dass durch die Restzähne schädigende Hebelkräfte auftreten können. Oftmals helfen Klammern im sichtbaren Bereich. Jedoch mit zum Teil erheblichen ästhetischen Einbussen. Meist ist der Halt gegenüber den anderen Alternativen deutlich reduziert.