Schutz vor Frakturen (Brüchen)

Sportarten mit erhöhtem Risiko

Bei einigen Sportarten, wie z.B. dem Boxen, ist seit Jahren zum Schutz von Zähnen und Kieferknochen das Tragen eines individuell angefertigten Mundschutzes gefordert. Besonders in der Zeit des Zahnwechsels stehen die Oberkiefer-Frontzähne einige Monate ziemlich exponiert (außerhalb der Reihe). In dieser Zeit genügen oftmals schon geringste Schlag- oder Stosseinwirkungen, dass Teile oder gar ganze Frontzähne brechen. Je jünger der Patient, desto schwieriger ist die optimale Versorgung dieser Zahnfraktur.

Konfektionierte Sportschutzschienen

Scharfe Kanten, meist zu dick und nicht perfekt an die jeweilige Gebisssituation anzupassen, bieten sie kaum den erhofften Schutz.

Individualisierte Silikon-Sportschutzschienen

Ein optimal angepasster Mundschutz schützt sowohl die Ober- und Unterkiefer-Frontzähne als auch den Kieferknochen. Die Oberkieferzähne sind komplett umschlossen. Der 2-4 mm starke Aufbiss zwischen den Zahnreihen gleicht plötzlich auftretende Kräfte aus.